Jagdschutz und Jägerverein Kaufbeuren e.V.

Herzlich Willkommen

 

http://jaegerverein-kaufbeuren.de/wp-content/uploads/2019/05/watch-tower-802102_1920.jpg
http://jaegerverein-kaufbeuren.de/wp-content/uploads/2017/03/slide7.jpg
http://jaegerverein-kaufbeuren.de/wp-content/uploads/2018/05/IMG_6260.jpg
http://jaegerverein-kaufbeuren.de/wp-content/uploads/2016/07/hegeringe.jpg
http://jaegerverein-kaufbeuren.de/wp-content/uploads/2019/05/roe-deer-98075_1920.jpg
http://jaegerverein-kaufbeuren.de/wp-content/uploads/2019/05/fuchs-2198112_1920.jpg
http://jaegerverein-kaufbeuren.de/wp-content/uploads/2019/05/twilight-3863847_1920.jpg

Ich begrüße Sie auf der Homepage des Jagdschutz- und Jägervereins Kaufbeuren e.V.

Wir haben uns bemüht, möglichst alle relevanten Informationen aktuell und übersichtlich zusammenzustellen. Wir hoffen, dass uns das gelungen ist und Sie, sehr geehrte(r) Nutzer(in) problemlos das finden, das Sie für Ihre Arbeit suchen. Nobody is perfect! Deshalb sind wir für jeden Verbesserungsvorschlag an unsere Mailadresse JJV-KF@gmx.de dankbar. Wir freuen uns auf eine offene Zusammenarbeit mit regem Informationsaustausch.

Es grüßt Sie(Euch)
Ihr

Stefan Schopf
1. Vorsitzender

 

——– Spendenaktion ——–


Nur noch 52 Tage!!
Wir brachen Ihre Hilfe!!

 

Der Jagdschutz- und Jägerverein e.V. versucht durch Spenden sich eine Wärmebilddrohne anzuschaffen. Die Kitzrettung ist für jeden Revierpächter und Landwirt ein Kraftakt. Durch die Drohne würde diese Aufgabe leichter zu bewältigen sein. Wir können nicht alle retten, doch machen wir Riesen schritte in die richtige Richtung.

 

 

Der Verein freut sich über jede Spende, egal ob groß oder klein.

Weiter Informationen über die Crowdfunding Plattform der VR-Bank:

 

HIER KLICKEN

 

https://vrbank-kf-oal.viele-schaffen-mehr.de/drohne-zur-rehkitzrettung

 

 

 

———- Aktuelles ———

 

Die Bläsergruppe des JJV Kaufbeuren nahm auch dieses Jahr am traditionsreichen Tänzelfest teil.

Schön war`s.

 

 

 

 

 

 

Die Hundeübungstage sind ein voller Erfolg. Vielen Dank an die zahlreichen Teilnehmer/innen.
Der Dank geht auch an unsere Hundeobmänner für die Organisation.